Jedes Jahr nehmen wir eine/n europäische/n Freiwillige/n im pädagogischen Team auf.
Seit September 2019 ist Serdar Aydemir aus der Türkei bei uns:

Hallo zusammen!

ich bin Serdar Aydemir. ich wurde am 27.09.1993 in Saarlouis/Deutschland geboren. ich habe in Deutschland gelebt bis ich 9 war. ich kann sagen , dass ich viel tolle Erfahrungen gesammelt habe. Meine Familie ist im Jahr 1993 von der Türkei nach Deutschland ausgewandert und hat 9 Jahre in einem wunderschönen Dorf (Erbringen) gelebt. ich habe in der Hauptstadt von der Türkei Soziologie studiert. Meine Bachelorarbeit war über das Integrations Verfahren der Menschen, die nach Deutschland geflohen sind und ihre Probleme . Ich habe Interesse an Politik und Geschichte und das Projekt , an dem ich teilgenommen habe enthält wichtige Strukturen. Ich mag es mich mit diesen Strukturen zu beschäftigen. Ich habe die Strukturen, als ich Soziologie studiert habe, gelernt und Soziologie hat einen Zusammenhang mit den Strukturen. Ich mag es mit Menschen, die aus verschieden Kulturen kommen, zu arbeiten. Ich habe ich mich für die Jubi beworben, weil sie sich mit themen beschäftigt, an denen ich auch großes Interesse habe. Deswegen bin ich froh hier zu sein. ich mache meinen Freiwilligendienst im Europäischen Solidaritätkorps im pädagogischen Team der Jubi. Nachdem ich erfolgreich mein Freiwilliges soziales jahr hinter mir habe, möchte ich für ähnliche Themen (Sozialisation, Migration, Rassismus, Kultur, Diskriminierung usw . ) Beitrag leisten. ich möchte mich in Migrationspädagogik weiterbilden, weil dies mit meiner neugier und studiengang zu tun hat. ich möchte in Würzburg viel lernen und später in die Praxis setzen. Natürlich möchte ich, nach dem ich viel Erfahrung gesammelt habe, eine Masterarbeit über Gesellschaftliche/Kulturelle Beziehung schreiben.

2019/2020: Serdar Aydemir aus der Türkei

2018/2019: Birol Merdan aus der Türkei

2017/2018: Mehdi Blidi aus Algerien

2016/2017: Marzena Sadowska aus Polen

2015/2016: Andrey Buday aus der Slowakei

2014/2015: Slava Pustovalov aus der Ukraine

2013/2014: Anna Tirronen aus Finnland

2012/2013: Alicia Herraiz Lozano aus Spanien

Hier ein Video von Andrej über sein EFD - Projekt: