„lass uns zusammen kommen"

Deine Ideen gehören Dir. Du kannst sie teilen.

Andere waren vor Dir da. Sie haben Dich inspiriert oder genervt, haben Dir das Leben erleichtert oder schwer gemacht.

Suche nach denen, die dich tragen. Meide die, die dich fallen lassen.

Sich einbringen, nichts einfach so hinnehmen, die Auseinandersetzung suchen, aufrecht gehen.

Das Leben ist nicht eindimensional.

Schwarz und weiß hat erfunden, wem sonst nichts einfällt.

Du stehst immer dazwischen, bist nie allein.

Sich miteinander drehen und wenden, miteinander streiten und feiern.

Wir brauchen uns.

sor-smc rk unterfranken