„fluchtperspektive“ als Expertenpool Geflüchteter, möchte vielfältige Fluchterfahrungen bündeln, Verbindungen schaffen und damit neue Perspektiven auf das Thema Flucht, bzw. Jugendarbeit mit Geflüchteten anbieten.


Angebote

 

Wir Experten und Expertinnen mit Fluchterfahrung können für Bildungsveranstaltungen und Fachtage über die Jugendbildungsstätte Unterfranken angefragt werden:

 

… für Fachkräfte

Wir bieten Begleitung und Beratung von ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendarbeit, besonders in Vereinen, Jugendverbänden und Jugendringen, in der Jugendarbeit und bei Integration von geflüchteten Jugendlichen in die Jugendarbeit

 

… für Vereine/Verbände/Bildungseinrichtungen

Für Träger von Qualifizierungsmaßnahmen (Workshops, Informationsveranstaltungen, Fachtagungen, Fortbildungen, etc.) zur Arbeit mit geflüchteten Jugendlichen, bieten wir uns als qualifizierte Interviewpartner*innen, Referent*innen, Ko-Seminarleiter*innen und (Sprach-)mittler*innen an. Für uns ist wichtig, dass bei Veranstaltungen zu Flucht und Asyl nicht nur über, sondern auch mit Geflüchteten gesprochen wird.

 

… für Schulklassen und Jugendgruppen

Wir bieten Schulklassen und Jugendgruppen die Möglichkeit mit uns ins Gespräch zu kommen: über persönliche Geschichten, Diskussionen und Gespräche, oder zu ausgewählten Themen. Wir können über Lebenssituationen in den Herkunftsländern, über Fluchtursachen, Fluchtumstände bis zur Ankunft und der Situation von geflüchteten Jugendlichen in Deutschland aus persönlicher Perspektive berichten.

 

… für geflüchtete Jugendliche

Wir bieten auch Workshops und thematische Gesprächsrunden für geflüchtete Jugendliche an. Dabei möchten wir besonders die Geflüchteten erreichen, die sonst nicht an Projekten teilnehmen (Mädchen, Menschen, die keine Fremdsprache sprechen, weniger Gebildete, dezentral Untergebrachte). Diese Zielgruppen sind oft aufgrund von Angst, mangelnder Information oder geographischer Gegebenheiten isoliert. Durch unseren Pool möchten wir langfristig auch diese Zielgruppe erschließen und auch für Jugendorganisationen erschließbar machen.


Kontakt

 

Unsere Experten mit Fluchterfahrung können für Bildungsveranstaltungen und Fachtagungen über die Jugendbildungsstätte Unterfranken angefragt werden unter:

goetz.kolle@jubi-unterfranken.de

Tel. 0931 730 410-34


 

Hier können sie unseren Flyer herunterladen:

 

flyer fluchtperspektive 2017

 


 

Mehr zu dem Projekt und den Experten von „fluchtperspektive“ finden sie online unter: www.fluchtperspektive.wordpress.com