„Die Freiheit den Mund aufzumachen“


Unter dem Titel „Die Freiheit den Mund aufzumachen“ haben wir zusammen mit der Landeskoordination Bayern von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ unsere jährliche Fachtagung durchgeführt. Nach der Fachtagung #ohneangst2016 setzten wir damit unsere gemeinsame Reise in die Rassismuskritische Migrationspädagogik fort.


Fragen, Themen und Inhalte:
Wer pocht in diesem Land auf die unselige Redewendung „Man darf hier nicht sagen, was man denkt?“ Wer hat die Privilegien jederzeit alles sagen zu dürfen und wer nicht? Wer hat diese Freiheit nicht oder wird nicht gehört, weil das Gesagte nicht mehrheitsfähig ist? Diese Fragen bearbeiten wir im Rahmen rassismuskritischer Ansätze der Jugend- und Bildungsarbeit. Gemeinsam mit Erich Frieds titelgebendem Gedicht sind wir auf der Suche nach den Bedingungen der Freiheit, nach den Reden und Taten derjenigen, die die Würde des Menschen zitieren und den Ermessensspielraum meinen.

Bühne auf:
#freiheit2017 spricht Herz und Verstand gleichermaßen an. Themen, die gerade im Fokus gesellschaftlicher Debatten stehen, werden in unserem ganzheitlichen Denken, sowohl künstlerisch, praktisch als auch wissenschaftlich beleuchtet. Denn wir sind als Menschen auch ‚ganzheitlich‘ hier.
#HateSpeech #Rechtsextremismus #NSU #ComicsgegenRassismus #Diversity #CriticalWhiteness #Flucht


Vernetz Dich mit uns:
Erlebe die ganze #freiheit2017